Weiterbildung Theater- und Musikmanagement
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Didaktisches Konzept

tm_diskussion_1

Um den Teilnehmenden größtmögliche zeitliche und räumliche Flexibilität zu ermöglichen, ist das didaktische Konzept der Weiterbildung Theater- und Musikmanagement in verschiedene Lerneinheiten gegliedert:

Die sechs Module sind in jeweils dreitägige Präsenzveranstaltungen und betreute Selbstlernphasen unterteilt. Während der Präsenzphasen, die an verlängerten Wochenenden stattfinden, steht der Austausch zwischen Dozierenden und Teilnehmenden im Mittelpunkt. Erfahrene Theaterpraktiker*innen und Wissenschaftler*innen gestalten Lerneinheiten und diskutieren mit den Teilnehmende über aktuelle Herausforderungen des Kunstbetriebs und spezifische Fragestellungen des jeweiligen Weiterbildungsjahrgangs. In Fallstudien und praxisbezogener Projektarbeit in Arbeitsgruppen können die vermittelten Inhalte erprobt werden.

In den E-Learning-Einheiten werden den Teilnehmenden aktuelle Texte zu den jeweiligen Themengebieten der Weiterbildung zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe der ausgewählten Literatur und den in den Präsenzphasen erworbenen Kenntnissen können die Teilnehmenden ihr Wissen anhand von Aufgaben testen.

Durch aktives Lernen, selbstständiges Arbeiten und die Reflexion des Neu-Erlernten vor dem Hintergrund des eigenen Arbeitsalltags werden die fachlichen und persönlichen Kompetenzen weiterentwickelt.