Weiterbildung Theater- und Musikmanagement
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Weiterbildung Theater- und Musikmanagement

self.bildunterschrift

Girst_Thomas neu


"Im Zusammenspiel von Wirtschaft und Kultur gilt es stets aufs Neue, Schnittmengen wie Unterschiede zu definieren.     Die Kreativszene profitiert von diesem Dialog genauso wie die Wirtschaft. Ein neugieriger, wertschätzender Austausch ist eine ideale Grundlage für Erkenntnisgewinn."

Thomas Girst, Leiter Kulturmanagement, BMW Group

self.bildunterschrift
self.bildunterschrift


frings_groß

"An der Weiterbildung hat mich vor allem die praxisnahe Vermittlung von Themen aus unterschiedlichen Theater- und Wissensbereichen begeistert. Zudem konnten wir Teilnehmer durch klar strukturierte Lehrinhalte und gruppenspezifisches Arbeiten unsere Kompetenzen erweitern und Visionen für die Theaterlandschaft in Deutschland entwickeln."

Hans-Peter Frings, Stellvertreter des Intendanten, Oper Dortmund

self.bildunterschrift

scheytt_oliver


"Theater und Orchester werden nur dann erfolgreich sein, wenn sie von bestens qualifizierten Persönlichkeiten geleitet werden. Zu den zwingend notwendigen Kompetenzen gehören auch Führungskompetenzen. Trends zu analysieren, Konzepte zu entwickeln, Potenziale zu mobilisieren und Prozesse zu steuern sind entscheidende Handlungsfelder für wirksame Führung."

Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. und Geschäftsführer der Kulturexperten Dr. Scheytt GmbH

self.bildunterschrift
self.bildunterschrift

Wenn Banker Banker treffen, reden sie über Kunst.
Wenn Künstler Künstler treffen, reden sie über Geld.
Oscar Wilde

Der Anspruch an eine Führungspersönlichkeit im Theater- und Musikbereich hat sich in den letzten Jahren signifikant verändert. Wer einen Kulturbetrieb im gesellschaftlichen Wandel richtig positionieren und professionell leiten will, braucht praxistaugliche Antworten auf die Frage nach der Relevanz von Kunst – auch und gerade für das Publikum von morgen. Einer der zentralen Aspekte ist dabei die Überlegung, wie das Theater der Zukunft ein Ermöglichungsraum für Kunst und Diskurs im gesellschaftlichen Kontext und gleichzeitig ein zeitgemäßer und fairer Arbeitgeber sein kann. Neben der künstlerischen Qualifikation sowie betriebswirtschaftlichem und juristischem Fachwissen sind darum vor allem Kompetenzen in den Bereichen Personalführung, Kulturvermittlung und -politik gefragt.

flyer_2017_titelSeit 2008 bietet das Institut für Theaterwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München in Kooperation mit dem Deutschen Bühnenverein und der Theaterakademie August Everding die berufsbegleitende Weiterbildung Theater- und Musikmanagement an. Sie richtet sich an Berufstätige an Theatern und vergleichbaren Institutionen, um diese für Leitungspositionen im Theater- und Musikmanagement zu qualifizieren. Dabei vermittelt die Weiterbildung Theater- und Musikmanagement ihren Teilnehmer*innen grundlegende Methoden und Kompetenzen aus Wissenschaft und Praxis, um Kunstinstitutionen verantwortungsbewusst zu führen.

Zentrales Anliegen der Weiterbildung ist es, gemeinsam mit den Teilnehmer*innen zukunftsorientierte Lösungsansätze für die spezifischen Herausforderungen der Praxis zu entwickeln.



Für weitere Informationen:


Servicebereich